Meine ersten Schritte zum gezielteren Nähen

Beitrag enthält Werbung (die Materialen wurden mir von Irias‘ Stoffgeschichten kostenlos zur Verfügung gestellt) In den letzten Monaten hat sich meine Herangehensweise ans Nähen etwas verändert, denn mein Kasten füllt sich mehr und mehr mit selbstgenähter Kleidung und immer mehr gekaufte Stücke (keine Sorge, die gekauften Stücke sind meist sehr alt – ich war nie… Weiterlesen Meine ersten Schritte zum gezielteren Nähen

Hoffentlich bis bald, lieber Sommer

Heute ist der letzte Sommertag in diesem Jahr (oder beginnt der Herbst erst am 23.? – egal) und darum zeige ich euch heute auch noch einmal etwas sommerliches, weil der Sommer einfach viel zu kurz war. Ich gebe zu, ich liebe den Sommer - schon allein, weil es die einzige Jahreszeit ist, in der mir nicht permanent… Weiterlesen Hoffentlich bis bald, lieber Sommer

Eine Mor Elora mehr kann nie schaden

„Warum ist meine Hose kaputt? Die hat LÖCHER“, fragte mich mein kleiner Mann, als ich ihm zum ersten Mal in diesem Jahr seine kurze Hose mit den seitlichen Schlitzen über dem Bündchen anzog. Ich überlegte kurz, wie ich eine mögliche Eskalation - die vermutlich zu dem Standpunkt geführt hätte, dass man das Haus bei 32 Grad… Weiterlesen Eine Mor Elora mehr kann nie schaden

Meine absoluten Alleskönner: Bethioua und Mor Elora sommertauglich

Habt ihr auch Schnitte, die ihr einfach immer wieder nähen müsst, weil sie einfach überall dazu passen und immer toll aussehen? Bei mir gehört das Raglanshirt Bethioua von Elle Plus schon lang zu diesen Schnitten. Je nachdem, welche Stoffe man verwendet, wie man die Ärmel gestaltet, ist es lässig bis ganz chic. Ich habe das Shirt auch schon einmal komplett… Weiterlesen Meine absoluten Alleskönner: Bethioua und Mor Elora sommertauglich