Hoffentlich bis bald, lieber Sommer

Heute ist der letzte Sommertag in diesem Jahr (oder beginnt der Herbst erst am 23.? – egal) und darum zeige ich euch heute auch noch einmal etwas sommerliches, weil der Sommer einfach viel zu kurz war. Ich gebe zu, ich liebe den Sommer - schon allein, weil es die einzige Jahreszeit ist, in der mir nicht permanent… Weiterlesen Hoffentlich bis bald, lieber Sommer

Am besten werden oft die Dinge, über die man nicht nachdenkt

Jeder kennt das vermutlich: Man sitzt und denkt…. und denkt…und denkt und die Gedanken drehen sich dabei im Kreis oft ohne eine sinnvolle Lösung auszuspucken. Oder man hat viel zu genaue Vorstellungen von einem Ergebnis, das niemals genauso werden kann und ist im Endeffekt enttäuscht. (oft auch trotz definitiv großartigem Resultat) Mir passiert das beim… Weiterlesen Am besten werden oft die Dinge, über die man nicht nachdenkt

Lotte und Ludwig und Irenes Kleid – eine Liebesgeschichte

Guten Abend ihr Lieben, (Bitte den Abend durch ein für euch passendes Wort ersetzen, hier ist gerade Abend und es tobt ein gewaltiges Gewitter…. Ich hoffe sehr, dass es keinen Stromausfall gibt) das Kleid, das ich euch heute zeigen möchte, ist eigentlich schon seit einer geraumen Zeit (fast) fertig, nämlich seit dem Tag nach der Erscheinung des… Weiterlesen Lotte und Ludwig und Irenes Kleid – eine Liebesgeschichte

Miss Kapuzenkäfa – ein märchenhafter Cardigan

Schon wieder möchte ich euch einen ganz besonderen Schnitt an Herz legen, den ich probenähen durfte. Es war echte Liebe auf den allerersten Teaser- blick. Ich war so wahnsinnig froh, dass mich Käfachen ausgewählt hat, ich hätte bei diesem Schnitt nicht bis zur Veröffentlichung warten können.  Ich liebe die Passform und die vielen kleinen Details, wie die… Weiterlesen Miss Kapuzenkäfa – ein märchenhafter Cardigan

Meine absoluten Alleskönner: Bethioua und Mor Elora sommertauglich

Habt ihr auch Schnitte, die ihr einfach immer wieder nähen müsst, weil sie einfach überall dazu passen und immer toll aussehen? Bei mir gehört das Raglanshirt Bethioua von Elle Plus schon lang zu diesen Schnitten. Je nachdem, welche Stoffe man verwendet, wie man die Ärmel gestaltet, ist es lässig bis ganz chic. Ich habe das Shirt auch schon einmal komplett… Weiterlesen Meine absoluten Alleskönner: Bethioua und Mor Elora sommertauglich

Einmal „einwitteln“, bitte!

Nun kommt endlich einmal wieder mein kleiner Mann auf seine Kosten (nur der Große muss noch immer leer ausgehen …) Als ich nämlich sah, dass Mamahoch2 zum Designnähen aufrief, musste ich mich einfach bewerben, weil sie mir durch ihre tollen Freebooks und Anleitungen so sehr geholfen haben, das Nähen zu lernen. Am meisten mag ich, dass… Weiterlesen Einmal „einwitteln“, bitte!

Ein kleines Experiment an meiner Lupita

Es ist schon wieder Donnerstag. Irgendwie ist hat sich das als mein Blogtag herauskristallisiert. Ich weiß nicht genau warum, aber da hab ich immer ein bisschen Zeit übrig. Und so kann ich euch heute endlich einen Milchmonsterschnitt zeigen. Es ist nämlich so, dass ich eine richtige Milchmonsterschnittsammlung habe. (meine ersten Teilchen für mich selbst waren… Weiterlesen Ein kleines Experiment an meiner Lupita

Schulterfrei in Sienna

Siena habe ich sogar schon einmal besucht. Es war ein wirklich wunderbares Erlebnis. Aber in diesem Fall geht es nicht um die Stadt, sondern um Sienna, den Stoff. Durch seine verschnörkelten Ornamente erinnert er aber trotzdem stark an Italien. Immer wenn ich dieses One-Shoulder-Shirt trage, fühle ich mich "veredelt" und ein wenig in die Zeit der Medici zurückversetzt. Besonders… Weiterlesen Schulterfrei in Sienna