Über den eigenen Schatten springen

Dieser Beitrag enthält Werbung
(Die Stoffe und Knöpfe wurden mir von Irias‘ Stoffgeschichten kostenlos zur Verfügung gestellt.) Lotte&Ludwig-naehen-Frohnatur
Ich glaube, ich kann nicht von mir behaupten, dass ich eine typische Frohnatur bin. Ich kann zwar sehr gesellig und lustig sein, aber genauso oft bin ich still und in Gedanken versunken oder schlicht und einfach grantig. (besonders, wenn ich zu lange nichts gegessen habe…)
In solchen Fällen nennt mich mein Mann gerne: „Grummelschlumpf“ und ich sage für gewöhnlich darauf: „Ich hasse Schlümpfe.“
Aber auch als „Grummelschlumpf“ (manchmal ist es auch „Grumpy Cat“ oder „Grumpy“, der Zwerg von Schneewittchen) muss man manchmal über seinen eigenen Schatten springen.

Frohnatur-naehen-Viskose-Leinen

Also habe ich mich endlich überwunden und eine „Frohnatur“ von Lotte&Ludwig genäht. Den Schnitt umkreise ich schon seit er letztes Jahr veröffentlicht wurde.
Ich fand jedes Designbeispiel toll, aber ich konnte mich mir nicht in einer Latzhose vorstellen und war mir auch nicht sicher, ob ich sie im Endeffekt tragen würde. Hinzu kommt noch, dass mein Mann kein sehr großer Fan von Latzhosen und Jumpsuits ist und wenn ich schon den ganzen Tag grummle, dann möchte ich ihm wenigstens dabei gefallen.
Nachdem ich unzählige Male immer wieder dieselben Bilder bewundert habe, habe ich mir schließlich einen Ruck gegeben und war bereit das Risiko des Nichtgefallens auf mich zu nehmen.

Frohnatur-anpassen-hinten-Passform-naehen-Latzhose-Damen

Damit meine Latzhose auch ganz meinen Vorstellungen entspricht habe ich ein bisschen am Schnitt herumgebastelt.
Ich habe den rückwertigen Latz unten um einige Zentimeter verschmälert und beim vorderen Latz die beiden Seitenteile weggelassen. Außerdem habe ich ihn um ein paar Zentimeter gekürzt und an der Ausschnittkante einen leichten Bogen hinzugefügt.

Frohnatur-Overall-naehen-Lotte-und-Ludwig

 

Weil ich die Hose vorne sehr stark hätte raffen müssen, habe ich an der vorderen Schrittnaht ungefähr 5 cm weggenommen und an den Seiten jeweils 1 cm. Das wirkt im ersten Moment ein bisschen viel, aber ich liege mit meinem Poumfang auch unterhalb der Maßtabelle und bin prinzipiell sowieso ein Schlumpf. Ich würde also nicht sagen, dass der Schnitt zu groß ausfällt.

Irias-Stoffgeschichten-Knoepfe-Handmade

Auf dass ich meine über alles geliebten „Handmade and Mad“ Knöpfe (es ist wirklich ein Segen, wenn dein Mann einen Onlineshop aufmacht und du fast das gesamte Sortiment aussuchen darfst – erschreckenderweise könnte ich es aber auch ganz allein verbrauchen…) unterbringen kann, habe ich die Träger einfach zu Schlaufen genäht.
Zum Glück habe ich die Träger hinter den Schlaufen vorsichtshalber ein wenig länger gelassen, denn beim Photographieren ist mir aufgefallen, dass die Hose etwas zu hoch sitzt. Jetzt kann ich dort noch ein bisschen nachlassen.

Frohnatur-naehen

Das Nähen verlief diesmal aber ziemlich komplikationslos und ich war sehr überrascht, wie schnell ich mit der Hose fertig war. Und das, obwohl ich das Schrägband wieder selbst hergestellt habe. Scheinbar hat sich das viele Üben an meinen Milchmädchens ausgezahlt.
Genäht habe ich die Hose aus hellgrauen Leinen – Viskose Mischgewebe. Seit ich solch einen Stoff das erste Mal in Händen gehalten habe, bin ich absolut verliebt, weil er genauso schön aussieht wie Leinen, aber  wesentlich weicher fällt und vor allem auch nicht kratzt. (da bin ich sehr empfindlich)
So verliebt, dass ich meinen Mann dazu überreden musste, ihn ins Irias‘ – Stoffgeschichten Sortiment aufzunehmen. (anfangs wollte er nicht- aber jetzt möchte er, dass ich ihm alles Mögliche daraus nähe…)

Viskosewebware-Kreise-Latzhose-Damen-naehen

Um bei dem vielen hellen grau etwas Kontrast hinzuzufügen (und weil ich einfach nicht ausreichend hellgrauen Stoff heruntergeschnitten habe…) habe ich für das Tascheninnenleben Reststücke der Viskosewebware „Rundschild“ verwendet. Die sind beim Zuschneiden praktischerweise genau in meinem Sichtfeld herumgekugelt, sonst wäre ich nämlich nicht auf die Idee gekommen. Im Nachhinein habe ich mir auch gedacht, dass es vielleicht nett aussehen würde, wenn ich zwei Kreise auf das Latzvorderteil appliziere. Oder doch lieber hinten?

Frohnatur-kurz-naehen-Lotte&Ludwig

Und, obwohl ich wiedereinmal so viel Angst davor gehabt habe, dass mir das Ergebnis nicht gefallen könnte, bin ich jetzt absolut begeistert von der Hose und möchte unbedingt noch eine lange Version nähen. Und sogar meinem Mann gefällt sie. (behauptet er zumindest)
Über den eigenen Schatten zu springen und die Komfortzone zu verlassen zahlt sich also definitiv aus und vielleicht färbt die Hose auf mich ab und ich werde auch irgendwann eine „Frohnatur“. Aber meist bin ich einfach viel zu gern ein grüblerischer „Grummelschlumpf“.
Irias-Stoffgeschichten-naehen-DIY-Handmade-Knopf

Verlinkt zu:
Du für dich am Donnerstag
Sewlala
Create in Austria

2 Kommentare zu „Über den eigenen Schatten springen“

  1. Ich finde, die Hose sieht top aus! Hat sich gelohnt, dass du über deinen Schatten gesprungen bist! Auch die Änderungen gefallen mir richtig gut! Schön, dass du mit dem Teil bei Sew La La dabei bist! Liebe Grüße Melanie von The Flying Needle

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s