Mein Käfa hat sieben Beine

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Käfachen. Das Schnittmuster Käafabeine wurde mir von Käfachen kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Beitrag befinden sich Links zu den Produktseiten des Herstellers.

Schon wieder ein seltsamer Titel und dann auch noch falsch geschrieben… Ich kanns nicht ändern, ich liebe kleine Wortspiele und Andeutungen einfach viel zu sehr. Aber diesmal möchte ich euch nicht lange auf die Folter spannen und kläre es gleich auf. Wie ich in meinem letzten Beitrag schon angedeutet habe geht es in meinem Stammteam bei Käfachen gerade wieder Rund. Ein tolles Schnittmuster jagt das nächste. Eines davon seht ihr hier. Es trägt den Namen Käfabeine und ich habe mir diesmal unglaubliche sieben Stück genäht. So unspektakulär klärt sich also der Titel auf (obwohl weder der Schnitt noch die sieben Stück wirklich komplett unspektakulär sind). Ich habe nicht DIE biologische Entdeckung des Jahres gemacht, sondern einfach „nur“ genäht (psst, es waren sieben Stück).

Coole-Hose-fuer-Jungs-naehen

Aber das ist wahrscheinlich auch besser so. Das neue Ebook ist nämlich absolut toll und ein siebenbeiniger Käfer wäre wahrscheinlich nie ganz im Gleichgewicht oder würde immer im Kreis laufen (mir ist bewusst, dass Spinnen das schaffen, aber wer weiß, wie sich das bei Käfern auswirkt!) Auf jeden Fall war das Probenähen wieder einmal sehr entspannt, lustig, inspirierend und es sind unheimlich tolle Werke entstanden, die ihr hier bewundern könnt. Ich weiß, ich schreibe das jedes Mal, aber das würde ich nicht, wenn es nicht jedes Mal so wäre. Es ist schon allein toll, in kürzester Zeit so viele Varianten eines Schnittmusters präsentiert zu bekommen (da wird die Neugier befriedigt und man muss selbst nicht so viele nähen…)

Kaefachen-Kinderhose-naehen

Die Idee mit dem im Bund eingenähten Band habe ich zum Beispiel im Probenähen bei jemandem gesehen und toll gefunden. (aber aus Spitze mit Schleife) Im Nachhinein betrachtet war es nicht die allerbeste Idee dafür meine dickste Kordel zu verwenden, von der ich nur noch genau diese zwei winzigen Stücke hatte, denn bis ich einmal alle einzelnen Fäden mit eingefasst hatte, lagen meine Nerven blank und die Kordel war so kurz, dass sie jetzt seltsam absteht. Ich glaube, ich muss nicht mehr dazu sagen, ihr seht selbst, welchen Effekt das hat…

Kaefabeine-Waschbaeren

Getestet wurde der Schnitt nicht nur für Jersey, wofür er in erster Linie ausgelegt ist, sondern auch für Sweat, Strick, Jeans und es gab sogar ein Modell aus reiner Baumwolle, zwar mit einer etwas größeren Nahtzugabe, aber in der „Jerseygröße“ des Kindes, sogar noch mit Windelpopo. Das hat mich wirklich erstaunt, denn das Schnittmuster ist eher schmal geschnitten. Aber wahrscheinlich machen es die zwei Abnäher vorne möglich und, dass das Kind erst am Anfang seiner Größe war.

Kaefabeine-Reiterhose-naehen

Ich finde dieser Hosenschnitt ist wieder ein richtiger Meisterstreich. Sie wirkt lässig, obwohl sie schmal ist, bietet genug Bewegungsfreiheit zum Toben und der Reitereinsatz macht sie nicht nur optisch sehr interessant, sondern lässt viel Platz für Kreativität und ist toll, um geliebte Stoffreste zu verwerten. Außerdem ist es die erste Hose, die ich in der Körpergröße meines Kindes nähen kann, ohne, dass sie am Bauch herum viel zu groß ist. Und das ging nicht nur mir so.

laessige-Hose-zum-Spielen-naehen

Ich mag auch, dass sie relativ hüftig sitzt. Das ist zwar nicht jedermanns Sache, aber ich finde es gerade für kleine Männer sehr cool und wenn man das Bündchen dafür ein bisschen breiter bemisst, hat man trotzdem keinen ständig entblößten Hintern. Ganz besonders hat es mir die geschwungene Passe angetan, die genau an den Taschen endet. Die ist übrigens nur eine einfache und wird auf der Hose festgesteppt. Das fanden manche ein wenig ungewöhnlich. Ich hatte sie so auch noch nicht genäht, aber es macht im Prinzip keinen allzu großen Unterschied.

coole-Kinderhosen-naehen

Die einzige kleine Schwierigkeit, die bei dem Schnitt besteht, ist das Einsetzen des Reiterhoseneinsatzes. Aber wenn man genau steckt und sich dafür ein bisschen Zeit nimmt, ist es keine Hexerei. Ich denke also, der Schnitt ist auch gut für Anfänger geeignet- aber vielleicht nicht gleich für das allererste Projekt.
Dass alle Nähte hinten schön zusammenstoßen ist auch nicht so leicht. Allerdings ist das Schnittmuster so konzipiert, dass beinahe alles im Bruch zugeschnitten wird, wodurch es diese Nähte gar nicht geben sollte. Aber ich füge sehr gern zusätzliche Nähte ein, um auch das aller winzigste Stofffitzelchen noch auszunutzen. So konnte ich mit diesen sieben Käfabeinen, einen ganzen Berg Stoffreste abarbeiten. Und das war wirklich dringend nötig.

Kaefabeine-Reiterhoseneinsatz-naehen

Die Hose, die ihr hier seht ist zum Beispiel ist zum größten Teil aus den Überbleibseln des Hemd Michl (hier zu finden). Die Indianer- Waschbären vom Glückpunktshop mussten unbedingt vollständig aufgebraucht werden, schon allein, weil der Stoff so schön weich ist. Nur der dunkelblau melierte Stoff ist ganz neu gekauft im Stoffsalon. Auch er ist von richtig guter Qualität und ich hab zum Glück noch einiges davon übrig. (vielleicht sogar, um aus meinem siebenbeinigen Käfa eine Spinne zu machen?)

Kinderhose-naehen

Bei einer der Hosen haben die Reste auch mit zusätzlichen Nähten nicht gereicht, also wurde sie zu einer ¾ Hose. Ich glaube, sie wird uns den ganzen Sommer intensiv begleiten, denn mein Kleiner fand sie gleich so toll, dass er sie sofort (bei Regen und vielleicht 10 Grad) in den Kindergarten anziehen wollte. Und auch mir gefällt sie richtig, richtig gut.

Kaefabeine-kurz

Eigentlich gefallen sie mir alle richtig gut und auch der kleine Mann liebt sie, weil „sie gar nicht rutschen und so lustig sind.“ Er hat auch noch mindestens „Tausendmillionen oder vielleicht doch lieber nur zwanzig“ neue in Auftrag gegeben.

Kaefachen-Hose-naehen

So, jetzt hab ich aber auch wirklich alles gesagt, was mir im Moment dazu einfällt. Naja, vielleicht wären die Links, wo man das Ebook bekommt noch ganz praktisch… Ihr bekommt ihn auf DaWanda oder Makerist.
Übrigens tut es mir ein bisschen (aber auch nur ein bisschen) Leid, dass es heute stellenweise verrückter wurde. Ich kann nichts dafür! Es muss sich irgendwie vom Teller meines kleinen Käfas ein „narrisches Schwammerl“ zu mir verirrt haben.

Kaefabeine-Kaefachen
Verlinkt zu
Handmade on Tuesday
Creadienstag
Made for Boys
Create in Austria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s