Miss Wickelkäfa und das verschwundene Packet

Miss-Wickelkaefa-Ausschnitt
Da ist er auch schon… der letzte Beitrag im Jahr 2017!
Zum Jahreswechsel hin werde ich immer ein bisschen wehmütig, weil ich einfach nicht glauben kann, dass wir schon wieder eine andere Zahl schreiben müssen, wo ich mich doch gerade erst an diese neue gewöhnt habe. Kaefachen-Damenhoodie-naehen
Das geht mir aber schon seit dem Sprung auf 2000 so. Damals war ich erst neun Jahre alt, da sollte man doch noch kein Problem damit haben, dass die Zeit vergeht, oder? Seitdem komme ich jedenfalls durcheinander bei Datumsangaben. Es war auch immer ganz lustig das in Schulübungsheften zu verfolgen. Der Tag hat immer gestimmt, der Monat meistens, aber das Jahr, das hat sich jedes Mal verändert. (Meiner Sitznachbarin ist das einmal aufgefallen: „Haben wir nicht 2006?“ „Ja, wieso?“ „Na da steht 2004 und hier steht 2002 und da hast du überhaupt 2007 geschrieben, du Schwammerl!“)
Am liebsten wäre mir manchmal, wir würden einfach nicht mitzählen.

Jedenfalls möchte ich diesen Beitrag nutzen, um euch den neuesten Schnitt von Käfachen zu zeigen, den ich als ihr Stammteammitglied (ich kann’s immer noch nicht glauben, dass ich ein Stammteam habe und dann auch noch so ein liebes!) natürlich probenähen durfte.
Er heißt Miss Wickelkäfa und ist wieder einmal ein Traumschnitt – alltagstauglich, aber trotzdem wunderbar speziell. Man hat die Wahl zwischen verschieden tiefen Ausschnitten und die Raffung an einer Seite sowie die Kapuze geben dem Schnitt das gewisse etwas. Auch bietet der Schnitt wieder viel Möglichkeit mit Kontrasten und Farben zu spielen.

Wickelhoodie-naehen
Über die Passform kann ich absolut nicht meckern. Ich habe es hier ja schon öfter erwähnt: Käfachenschnitte passen mir immer perfekt. Nichts spannt, aber sitzt trotzdem sehr körperbetont. Meist muss ich überhaupt keine Anpassungen durchführen.
Hier habe ich nur um 3 cm gekürzt, sonst wäre es bei meiner zwergenhaften Größe schon fast ein Kleid. Außerdem habe ich die Raffung entschärft und nur den unteren Teil gerafft, damit die Bordüre auf derselben Höhe wie am Rückenteil abschließt. Für die Spitze am Saum habe ich mich ebenfalls wegen der schönen Bordüre entschieden. Es wäre einfach schade gewesen, zu viel davon umzuschlagen.

Joleen-Borduere-Swafing
Die Geschichte, wie ich zu dem tollen Stoff für mein Miss Wickelkäfa gekommen bin, ist diesmal ziemlich ungewöhnlich.
In dem Wissen, dass der Schnitt kurz vor Weihnachten online gehen soll, habe ich mir schon Mitte November Stoff bei Königreich der Stoffe bestellt, um dem Weihnachtstrubel aus dem Weg zu gehen.

Kaefachen-Miss-Wickelkaefa-naehen
Aber der Stoff ist leider irgendwo auf dem Weg zu mir verloren gegangen. Er hat anscheinend das Haus von Königreich der Stoffe verlassen, ist aber nie im DHL Startpaketzentrum angekommen, weswegen DHL auch jegliche Schuld von sich weist. Das positive daran ist, dass ich den Kundenservice von Königreich der Stoffe kennenlernen durfte. Die sind wirklich unglaublich lieb, schnell und zuvorkommend und mir wurde auch alles sofort rückerstattet. Bis aber geklärt war, dass der Stoff wahrscheinlich nie bei mir eintreffen wird, war es Mitte Dezember und die Zeit wurde knapp.

Kapuzenshirt-naehen
Also fuhr ich zum nächstgelegenen Stoffgeschäft, wo es normalerweise sehr viele schöne Kindermotivjerseys gibt, aber nur wenige erwachsenentaugliche. Ich hatte aber Glück und mich sprang gleich der wunderschöne Viskosejersey mit der Bordüre an und dazu ein schöner dunkel türkiser Baumwolljersey.
Der Stoff kam mir bekannt vor, also habe ich ein bisschen gegoogelt und kann euch sogar sagen, wie er heißt: Es ist Joleen von Swafing. Und so führte mich der tragische Verlust meines Stoffpaketes zum allerperfektesten Miss Wickelkäfastoff überhaupt.

Miss-Wickelkaefa-naehen
Nun lasst euch aber nicht weiter von mir aufhalten, denn auch Käfachen macht bei der 2 Euro Makerist Aktion mit, also könnt ihr dieses tolle E-book gerade wirklich extrem billig kaufen…Oder kauft ihr es doch lieber bei DaWanda?

Swafing-Miss-Wickelkaefa-Joleen

Ein P.S. noch:
Nachdem ich im Frühling zu Bloggen begonnen habe, ist dies hier der erste Winter, den ich mit meinem Blog erleben. Und bis jetzt hatte ich immer Glück und habe schöne, sonnige und noch warme Tage zum Bildermachen erwischt. Aber nun ist der Winter in all seiner Kälte bei uns angekommen. Ich wollte unbedingt draußen Bilder machen, weil meine Kamera drin nicht so gut funktioniert.
Puuuuh, war das kalt! Ich konnte fast nicht stillhalten….
Wie macht ihr das? Habt ihr eigene Scheinwerfer, damit ihr zur Not auch im Haus fotographieren könnt? Oder einfach nach dem Motto „Augen zu und Durch“?

Miss-Wickelkaefa

Verlinkt zu RUMS

enthält Werbung

5 Kommentare zu „Miss Wickelkäfa und das verschwundene Packet“

  1. […] Sogar die Träger habe ich mit Spitze benäht. Dafür habe ich während dem Nähen das weiße Gummiband darunter gedehnt, so sind die Träger immer noch elastisch genug und tragen sich angenehm. Der Stoff ist übrigens auch einer, in den ich ganz vernarrt bin. Ein Konfetti Jersey aus meinem Ersatzpaket von Königreich der Stoffe, nachdem meine erste Bestellung, voll mit den letzten Metern Konfetti-Sweat leider verschollen ist. (die ganze Geschichte dazu findet ihr hier) […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s