Einmal „einwitteln“, bitte!

Lillestoff-Löwen1
Nun kommt endlich einmal wieder mein kleiner Mann auf seine Kosten (nur der Große muss noch immer leer ausgehen …) Als ich nämlich sah, dass Mamahoch2 zum Designnähen aufrief, musste ich mich einfach bewerben, weil sie mir durch ihre tollen Freebooks und Anleitungen so sehr geholfen haben, das Nähen zu lernen. Am meisten mag ich, dass sie zeigen, was man alles aus einem einzigen Schnittmuster herausholen kann. So konnte ich schon als Anfänger eigene Ideen umsetzen (was für mich sehr wichtig ist, denn ich habe schnell sehr genaue Vorstellungen und die müssen umgesetzt werden, auch wenn ich absolut keine Ahnung habe, wie das funktionieren könnte und ob es überhaupt funktioniert).

Lillestoff-naehen1
Besonders hohe Chancen rechnete ich mir nicht aus, schon allein weil mein Baby gar nicht mehr wirklich ein Baby ist und so übersah ich auch fast eine Woche lang die Einladung. Ich habe mich wirklich unglaublich gefreut und sobald ich in der Gruppe war, regnete es Inspiration. Wickeljacke-Mamahoch2
Da saßen schon ganz fleißige Bienchen und nähten ein wunderschönes Beispiel nach dem anderen. Es juckte mich sofort in den Fingern, denn ich plante schon länger aus dem Raglanshirt Autumn Rockers eine Wickeljacke zu basteln, weil ich solche Jäckchen gerade im Sommer sowohl sehr praktisch als auch sehr niedlich finde, habe es aber immer wieder für ein anderes Projekt hintenangestellt. Das war nun die Gelegenheit meine Pläne endlich in die Tat umzusetzen. Also bestellte ich ganz schnell bei Glückpunkt ein Reststück des wunderbaren Lillestoff Jerseys Löwe Bo (Löwen stehen derzeit ganz hoch im Kurs) und passendes Bündchen. In der „Aufdenstoffwartezeit“ nähte ich den Prototypen, der auf Anhieb funktionierte und wendete mich noch einem anderen Projekt zu, das ebenfalls schon sehr lange auf meiner Liste ausharren musste, welches ich auch demnächst hier zeigen werde.
Aber wieder zurück zu diesem Shirt. Der Stoff kam an und er war noch viel schöner, als auf den Bildern und unfassbar weich. Ich musste sogar sehr lange diskutieren, dass ich ihn überhaupt zerschneiden durfte. Am liebsten hätte der kleine Mann die „lustigen Löwendöpfe“ mit in sein Bett genommen.

Wickeljacke_naehen
Überzeugen konnte ich ihn aber, als ich ihm sagte, dass er sich diesmal darin „einwitteln“ könne. (Er liebt es nämlich, sich in Bademäntel zu wickeln, besonders in meinen – während ich ihn anhabe) Normalerweise nähe ich, während mein Kleiner schläft, aber diesmal wollte er unbedingt dabei sein. Und es war so unglaublich niedlich, wie er mit seinem eigenen kleinen Stück Stoff neben mir an der normalen Nähmaschine saß und sie komplett umprogrammierte… (und ich dachte, wenn ich Nähfuß und Nadel entferne, kann nicht wirklich etwas schiefgehen)

Wickeljacke-Lillestoff
Am nächsten Tag wollte der kleine Mann sein tolles Wickelshirt überhaupt nicht mehr ausziehen, als ich es ihm nur kurz anzog, um die Platzierung der Druckknöpfe zu bestimmen. Allerdings störte es ihn unglaublich, dass er es nicht zumachen konnte – eine sehr verzwickte Situation. Irgendwie konnten wir die Situation aber doch ohne viel Zeter und Mordio lösen und sogar gleich im Anschluss die Bilder machen.
Der kleine Löwentaucher (fragt mich nicht) war ganz in seinem Element, lief herum, brüllte, fauchte und tauchte, sodass ich wieder einmal die Qual der Wahl hatte.

Schnittmuster-fuer-Jungs
Nachdem heute auch ausnahmsweise einmal Dienstag und nicht Donnerstag ist, verlinke ich zu Creadienstag, Dienstags Dinge, Handmade on Tuesday, ganz neu entdeckt habe ich auch Made4Boys und zu LilleLiebLinks gesellen wir uns auch noch.
Ganz schön viel Party heute für den kleinen Partykönig…

Autumn-Rockers-Wickeljacke1
Diesmal habe ich den Nähprozess fotografiert und ich kann es noch nicht mit Sicherheit versprechen, aber vermutlich werde ich demnächst ein Tutorial hochladen, wie man denn nun den tollen Autumn Rockers Schnitt zu einem Wickel Jäckchen umfunktionieren kann.

Mamahoch2-naehen

2 Kommentare zu „Einmal „einwitteln“, bitte!“

  1. Gut gebrüllt, Löwe! Großartig, wenn sich der Kleine fürs Fotoshooting so ins Zeug legt! Und großartig auch, dass Du von Anfang an den „Mut“ zum Experimentieren und Ausprobieren gehabt hast. Genau das ist für mich die Faszination am Selbermachen: Dass ich es koplett nach meinen eigenen Vorstellungen umsetzen kann. So wie bei deinem Jäckchen, hübsch geworden! lg, Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Danke sehr, liebe Gabi!
      Ja, ich finde das am Selbermachen auch am Schönsten! Meine Eltern sagten immer: „Was du willst, muss erst erfunden werden.“ Jetzt kann ich endlich Kleidung nach meinem eigenen Kopf herstellen 🙂
      Liebe Grüße Iris

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s